Mönchengladbach : Kein neuer Vertrag für Hanke

Fußballprofi Mike Hanke muss sich einen neuen Verein suchen. Bundesligist Borussia Mönchengladbach wird den auslaufenden Vertrag mit seinem Stürmer nicht verlängern.

„Die Entscheidung ist uns extrem schwer gefallen“, kommentierte Borussia-Sportdirektor Max Eberl am Mittwoch den Vorgang.

Hanke bestritt für die Borussia 66 Erstligaspiele (elf Treffer). „Ich bin tief getroffen und sehr enttäuscht von der Vereinsführung, wie sie mit mir umgegangen ist“, klagte der einstige Nationalspieler bei Sky Sport News. „Ich bin professionell und werde weiter Gas geben. Es ist noch nicht das Ende für mich, es geht noch ein bisschen weiter.“

In der aktuellen Saison hatte Hanke bei Trainer Lucien Favre seinen Stammplatz verloren und war bei seinen bislang 21 Bundesligaeinsätzen zumeist eingewechselt worden.

Der 29-Jährige war zum 1. Januar 2011 über die Stationen Schalke, Wolfsburg und Hannover nach Mönchengladbach gekommen. In seiner Laufbahn bestritt er für diese Vereine 257 Erstligabegegnungen (53 Tore). (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben