Moskau : WM-Dritte Baptiste abgereist

Kelly-Ann Baptiste, Dritte über 100 Meter bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften von 2011, ist von der WM in Moskau abgereist.

Dies bestätigte der Manager des Teams von Trinidad-Tobago, Dexter Voisin, der Zeitung „Trinidas-Express“ am Samstag. Mutmaßungen, dass ein positiver Doping-Test der Grund für die Abreise gewesen ist, bestätigten weder Dexter noch der Weltverband IAAF. „Die IAAF kann es zu dieser Zeit nicht bestätigen“, erklärte Verbandssprecher Nich Davies auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa. Die 26 Jahre alte Baptiste rangiert mit 10,83 Sekunden auf Platz drei der Weltjahresbestenliste.

Vor der WM hatten die Doping-Fälle der Sprinter Tyson Gay (USA) und Asafa Powell sowie Sherone Simpson und Veronica Campbell-Brown (alle Jamaika) für Aufsehen gesorgt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar