Moto3 : Folger startet von Platz sechs

Trotz starker Schmerzen hat Motorrad-Pilot Jonas Folger beim Qualifying zum Großen Preis von Aragon eine beeindruckende Leistung abgeliefert. Nur zwölf Tage nach seiner Knöcheloperation fuhr der 20 Jahre alte Bayer am Samstag in der Moto3-Klasse auf den sechsten Startplatz.

„Mein Fuß ist ziemlich taub. Ich mache beim Fahren ja viel mit den Füßen, das funktioniert natürlich nicht optimal. Aber ich bin optimistisch für das Rennen“, sagte Folger bei Sport1, bevor er auf Krücken aus der Box humpelte.Noch besser als Folger machte es Youngster Philipp Öttl. Der Kalex-Pilot aus Ainring verpasste nur knapp die erste Startreihe und geht als Vierter in das Rennen am Sonntag (11.00 Uhr/Sport1). Es war die bisher mit Abstand beste Leistung des 17-Jährigen.

„Die letzte Runde war unglaublich. Ich habe alles gegeben, und mal sehen, was beim Rennen rauskommt. Punkte sind drin“, sagte Öttl, der beim letzten WM-Rennen in San Marino Neunter geworden war. Seine sechste Pole Position der Saison sicherte sich überlegen Alex Rins. Öttl lag 1,335 Sekunden hinter dem Spanier, Folger war 1,585 Sekunden langsamer als Rins. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar