Moto3 in Mugello : Jonas Folger nur Sechster

Jonas Folger hat trotz des ersten Startplatzes in Mugellod as Treppchen verpasst und kam nur als Sechster ins Ziel. Die ersten drei Plätze gingen allesamt nach Spanien, Sieger wurde Luis Salom.

Jonas Folger hat seine Pole Position nicht für einen Podestplatz beim Motorrad-Weltmeisterschaftslauf von Italien in Mugello genutzt. Der Schwindegger kam am Sonntag in der Moto3-Klasse nur auf Platz sechs. Wie zuletzt fiel der Kalex-KTM-Pilot im letzten Drittel zurück. Den Sieg holte sich der Spanier Luis Salom vor seinen Landsleuten Alex Rins und Maverick Vinales, der die Führung im Gesamtklassement verteidigte. Für Salom war es nach dem Auftaktsieg in Katar der zweite Saisonerfolg. Phillip Öttl aus Ainring belegte Platz 19, der Krostitzer Toni Finsterbusch kam als 21. ins Ziel. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben