MotoGP : Bradl nach Sturz ausgeschieden

Marc Marquez hat in einem spektakulären Rennen seinen sechsten Sieg im sechsten Lauf der Königsklasse MotoGP der Motorrad-Weltmeisterschaft geholt.

Der Titelverteidiger aus Spanien setzte sich am Sonntag beim Grand Prix von Italien in Mugello knapp vor seinem Landsmann Jorge Lorenzo durch. Dessen Yamaha-Teamkollege Valentino Rossi aus Italien kam in seinem 300. Grand Prix auf Platz drei. Nichts zu holen gab es für Stefan Bradl. Der Zahlinger wurde noch in der Anfangsphase des Rennens vom Briten Cal Crutchlow abgeräumt, blieb bei dem angsteinflößenden Sturz jedoch ebenso unverletzt wie am Vormittag, als er im Warm up abgeflogen war. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar