MotoGP : Rossi gewinnt in Misano - Bradl stürzt

Altmeister Valentino Rossi hat am Sonntag den San-Marino-Grand Prix in der Motorrad-Weltmeisterschaft in Misano gewonnen. 

Der achtmalige Champion aus Italien setzte sich bei seinem ersten Sieg auf italienischem Boden seit 2009 vor seinem Yamaha-Teamkollegen Jorge Lorenzo aus Spanien durch und knackte als erster WM-Pilot die 5000-Punkte-Marke. Dritter wurde der Spanier Daniel Pedrosa auf Honda. WM-Spitzenreiter Marc Marquez kam nach einem Sturz nur auf Platz 15, bleibt aber WM-Spitzenreiter. Stefan Bradl stürzte in der neunten Runde an achter Position und schied unverletzt aus. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben