Motorrad : Cortese mit Fersenbeinbruch

Moto2-Pilot Sandro Cortese hat sich bei seinem Unfall am Samstag im Qualifying zum Motorrad-WM-Lauf in Katar das Fersenbein des linken Fußes gebrochen.

Diese Diagnose stellte sein Arzt Armin Schupp in Memmingen am Montag nach der Rückkehr des 24-Jährigen. Bei dem CT-Scan wurden zudem zahlreiche innere Blutungen im gesamten Fuß festgestellt. Um die Blutungen zu stoppen, bekam Cortese drei bis vier Tage absolute Ruhe verordnet.

Der Schwabe mit italienischen Wurzeln hatte trotz der Verletzung - ursprünglich war von einem Knöchelbruch ausgegangen worden - im Rennen am Sonntag Rang sieben und damit seine beste Moto2-Platzierung überhaupt erreicht. Einem Einsatz im nächsten Rennen am 13. April in Austin/Texas steht zum jetzigen Zeitpunkt nichts im Wege. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben