Motorrad : Cortese startet von Platz drei, Bradl von vier

Sandro Cortese hat seine starke Trainingsform erneut unter Beweis gestellt und startet beim Motorrad-Weltmeisterschaftslauf von Malaysia am Sonntag aus Reihe eins.

Der Berkheimer Sandro Cortese belegte im Qualifying in der Moto2-Kategorie Rang drei. Vor ihm platzierten sich lediglich WM-Spitzenreiter Esteve Rabat (Spanien) und dessen finnischer Teamkollege Mika Kallio. Rabat reicht
am Sonntag Rang sieben, um vorzeitig Moto2-Weltmeister zu werden. Die beiden anderen Deutschen in dieser Klasse verpassten die Top-10. Marcel Schrötter (Pflugdorf) und Jonas Folger (Schwindegg) gehen von den Positionen elf und zwölf ins Rennen.

Einen hervorragenden Eindruck nach zahlreichen Rückschlägen zuletzt machte auch Stefan Bradl in der Königsklasse MotoGP. Der Honda-Pilot aus Zahling startet von Rang vier. Der bereits als Weltmeister feststehende Spanier Marc Marquez eroberte auf Honda bereits seine 13. Pole Position in dieser Saison und stellte damit einen Rekord auf. Mit ihm stehen seine Landsleute Daniel Pedrosa (Honda) und Jorge Lorenzo (Yamaha) in der ersten Reihe. Für die beiden Deutschen in der Moto3 gab es erneut Enttäuschungen. Luca Grünwald ordnete sich als 24. ein, Philipp Öttl nur als 30. Der Australier Jack Miller (KTM), John McPhee (Großbritannien/Honda) und der Tscheche Jakub Kornfeil (KTM) haben die besten Startplätze. (dpa)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben