Sport : Motorrad-WM: Cortese auf Titelkurs

Alcañiz - Sandro Cortese rast dem Motorrad-Weltmeistertitel in der Moto3-Klasse entgegen. Am Sonntag belegte der Berkheimer beim Großen Preis von Aragon in Alcañiz trotz einer Erkältung Platz zwei hinter dem Spanier Luis Salom, der sich erst in der letzten halben Runde hatte absetzen können. Dritter wurde Jonas Folger aus Schwindegg, der erstmals von der Poleposition gestartet war. „Ich wollte unbedingt gewinnen, konnte am Ende aber nicht mehr richtig puschen“, sagte der erschöpfte Cortese. „Das Ergebnis ist dennoch gut.“ Da der Spanier Maverick Viñales aufgrund technischer Probleme nicht hatte starten können, vergrößerte Cortese seinen Vorsprung an der WM-Spitze vor den letzten vier Rennen auf 51 Punkte. In der MotoGP-Klasse musste Stefan Bradl mit einem Sturz in der fünften Runde einen Rückschlag hinnehmen. „Ich war einfach zu ungeduldig“, sagte Bradl, der bei dem Sturz im Kampf um Platz drei unverletzt geblieben war. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben