MSV Duisburg : 3.500 MSV-Fans bilden Menschenkette

3.500 Fans des MSV Duisburgs haben nach dem Lizenzentzug ihres Vereins erneut ihre große Unterstützung für ihren Verein demonstriert und ein "Band der Solidarität" gebildet.

Die Fans des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg demonstrieren nach dem Lizenzentzug weiter ihre große Unterstützung für den Verein. Am Samstag bildeten rund 3.500 Anhänger eine Menschenkette über knapp sechs Kilometer vom Duisburger Rathaus zum Stadion im Süden der Stadt. An dem "Band der Solidarität" beteiligten sich unter anderem auch MSV-Sportdirektor Ivica Grlic und Torwart Felix Wiedwald.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hatte den Duisburgern die Lizenz für die nächste Saison in der Zweiten Liga verweigert. Der Verein wird zu Beginn der kommenden Woche vor das Ständige Schiedsgericht ziehen. Bereits unter der Woche hatten 5.500 Fans gegen den Lizenzentzug friedlich demonstriert.

Zugleich sind weitere Solidaritätsbekundungen geplant. Beim "Rhein-Ruhr-Marathon" an diesem Sonntag sollen viele Läuferinnen und Läufer in weiß-blauer Fan-Kluft starten und von den Zuschauern an der Strecke entsprechend unterstützt werden. (Tsp/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben