MSV Duisburg : Trainer Runjaic geht

Fußballtrainer Kosta Runjaic steht dem MSV Duisburg beim Aufbau einer neuen Mannschaft nicht mehr zur Verfügung.

„Schweren Herzens muss ich euch heute leider mitteilen, dass ich meine Arbeit beim MSV nicht fortsetzen werde“, wird der 41 Jahre alte Coach am Montag in einem „offenen Brief“ auf der Homepage des Vereins zitiert. Der MSV hatte nach dem Zwangsabstieg aus der 2. Liga die Lizenz für die 3. Liga beantragt. Knapp drei Wochen vor dem Saisonstart liegt dem Club aber noch kein positiver Bescheid des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vor.

Neben der endgültigen Absage von Runjaic hat der MSV weiterhin keinen Spieler unter Vertrag nehmen können. Der Traditionsverein hatte bereits in der vergangenen Woche sein Finanzkonzept beim DFB vorgelegt. Der Vorstandsvorsitzende Udo Kirmse musste am Wochenende allerdings einräumen, dass die Unterlagen unvollständig gewesen seien. Bis zum 5. Juli hat der MSV Zeit, die Aufnahme-Kriterien beim DFB für die 3. Liga zu erfüllen. Mit den Gläubigern sei ein Schuldenschnitt vereinbart worden. Wird die Drittliga-Lizenz verweigert, droht dem Club die Insolvenz. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben