Sport : Müde Mannschaften

Wolfsburg – Schalke 1:1

-

Der VfL Wolfsburg und der FC Schalke 04 haben zum Abschluss der Saison die Punkte geteilt. Das 1:1 (1:1) war am Samstag ein gerechtes Resultat. Die Wolfsburger wollten die BundesligaSerie mit einem Sieg beenden, doch dazu fehlte der Mannschaft von Erik Gerets die Entschlossenheit. Bei den Schalkern machten sich mit zunehmender Spielzeit auch Ermüdungserscheinungen breit, so dass Trainer Jupp Heynckes mit dem Unentschieden zufrieden sein musste.

Dabei begann das Spiel für Wolfsburg gut. Miroslav Karhan überraschte in der zweiten Minute nach einem Pass von Martin Petrow die Schalker Abwehr und Torwart Frank Rost. Durch dessen Beine fand der Ball den Weg ins Tor. In einem Spiel, in dem es um nichts mehr ging, hatten die Wolfsburger zunächst Vorteile. Der Ausgleich fiel dann auch überraschend. Junioren-Nationalspieler Maik Franz unterlief in der 20. Minute ein Eigentor. Im zweiten Spielabschnitt hatten beide Mannschaften Chancen zum Siegtreffer. Doch ein Abseitstor von Mike Hanke (82.) fand bei Schiedsrichter Peter Sippel keine Anerkennung. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben