München : Freibier auf dem Viktualienmarkt

Der FC Bayern feierte seine Meisterschaft: Zehntausende Fans jubelten den Spielern in der Münchner Innenstadt zu. Das haben sich die Spieler auch verdient, sagt CSU-Chef Erwin Huber: Der Verein hat "eine geniale Saison hingelegt".

Antje Pöhner[ddp]
FC Bayern
Meisterfeier auf dem Marienplatz. -Foto: dpa

MünchenDer FC Bayern hat am Samstagabend mit Zehntausenden seiner Fans in der Münchner Innenstadt die Deutsche Fußball-Meisterschaft gefeiert. Polizeiangaben zufolge kamen rund 25.000 Bayern-Anhänger auf dem Marienplatz zusammen, um ihren Stars zuzujubeln. Begrüßt wurden die Spieler, die gemeinsam mit Vereinsverantwortlichen und Trainer Ottmar Hitzfeld vom Rathausbalkon aus die Meisterschale und den DFB-Pokal präsentierten, von frenetischem Jubel und einem weiß-roten Fahnenmeer.

Vor 69.000 Zuschauern hatten die Bayern zuvor im letzten Bundesligaspiel der Saison Hertha BSC Berlin in der ausverkauften Allianz Arena mit 4:1 besiegt und damit dem Verein zufolge "einen glanzvollen Schlusspunkt" unter die Saison gesetzt und "für den passenden Rahmen" für die Verabschiedung von Trainer Ottmar Hitzfeld und Torwart Oliver Kahn gesorgt. Bereits drei Spieltage vor Saisonende hatten sich die Bayern die Meisterschaft Anfang Mai vorzeitig gesichert. Für den Fußballclub ist es der 21. Meisterschaftstitel. Um 17:38 Uhr nahm Kahn zum letzten Mal in seiner Karriere die Meisterschale in Empfang.

"Schöner kann man einen Meistertitel nicht feiern"

FC-Bayern-Präsident Franz Beckenbauer sagte nach dem Spiel: "Schöner kann man einen Meistertitel nicht feiern." Die Stimmung sei "einfach fantastisch" gewesen. Auch CSU-Chef Erwin Huber gratulierte den Bayern zur Meisterschaft. Der Verein habe "eine geniale Saison hingelegt", sagte Huber. Nach dem DFB-Pokal habe er "auch verdient die Meisterschale geholt".

Nach dem Spiel fuhr das Team in einem Auto-Corso von der Allianz Arena in die Münchner Innenstadt. Dem Konvoi jubelten entlang der Strecke - vor allem im Bereich der Leopold- und Ludwigstraße - mehrere Tausend Menschen zu. Wegen der vielen Fans kam die Kolonne zeitweise nur in Schrittgeschwindigkeit voran. Auf dem Rathausbalkon wurden die Spieler schließlich von Bürgermeister Hep Monatzeder (Grüne) empfangen. Nach dem Ende der offiziellen Meisterschaftsparty zogen viele Fans weiter zum Viktualienmarkt, wo sie mit rund 13.000 Litern Freibier weiter feierten.

Die Meisterfeier verlief unter den Fans Polizeiangaben zufolge weitgehend friedlich. Neun Personen wurden festgenommen, weitere elf wurden in Gewahrsam genommen. Ihnen wird unter anderem Hausfriedensbruch, Beleidigung, und Körperverletzung vorgeworfen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben