MÜNCHEN IN PILSEN : Bayern wollen für Hoeneß siegen

Die Nachricht vom Gerichtsverfahren gegen Vereinspatriarch Uli Hoeneß erwischte den FC Bayern eiskalt auf dem Weg nach Tschechien und platzte mitten in die Vorbereitung auf das Champions-League-Spiel bei Viktoria Pilsen. Der Wirbel um den Präsidenten wird die Münchner Stars laut Vizekapitän Bastian Schweinsteiger aber nicht davon abhalten, am Dienstagabend (20.45 Uhr/Sky) die nächste Topleistung in der Champions League abzurufen. „Wir können uns ungestört auf das Spiel vorbereiten, das hat nichts mit dem Fußball zu tun“, sagte Schweinsteiger auf Hoeneß angesprochen. „Wir tun ihm den größten Gefallen, wenn wir die Spiele gewinnen und Erfolg haben.“ Daran zweifelt nach dem 5:0 im Hinspiel niemand. „Aber es wird schwieriger als in München, da bin ich mir sicher“, sagte Trainer Pep Guardiola, der auf Arjen Robben verzichten muss. „Es ist viel besser bei ihm, aber er ist noch nicht fit“, sagte der Coach. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben