Muskelbündelriss : Shaqiri fällt sechs Wochen aus

Bayern München muss längerfristig auf Xherdan Shaqiri verzichten.

Der Mittelfeldspieler hat sich im entscheidenden WM-Qualifikationsspiel der Schweiz gegen Albanien (2:1) einen Muskelbündelriss an der Rückseite des rechten Oberschenkels zugezogen und soll sechs Wochen pausieren müssen. Das ergab eine Untersuchung bei Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller Wohlfahrt, wie der Champions-League-Sieger am Dienstag berichtete.

„Ich bin enttäuscht, versuche aber, so schnell wie möglich wieder fit zu werden“, äußerte der 22 Jahre alte Shaqiri auf der Internetseite des deutschen Fußball-Meisters. Der Schweizer wird den Bayern erstmals am Samstag im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 fehlen. Auch der Spanier Thiago fällt nach einer Fußverletzung noch einige Wochen aus. Vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining steht dagegen dessen Landsmann Javi Martínez nach einer Leistenoperation.

„Ich war in guter Form“, bedauerte Shaqiri. Mit der Schweiz hatte er sich am vergangenen Freitag mit dem Sieg in Albanien für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien qualifiziert. Der Bayern-Profi war dabei in der ersten Spielhälfte behandelt worden, spielte aber zunächst weiter. Kurz nach der Pause erzielte der 22-Jährige noch den wichtigen Führungstreffer zum 1:0, ehe er ausgewechselt wurde. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben