Muskelfaserriss : Gladbach muss ohne Bögelund planen

Kasper Bögelund hat am Samstag in der Bundesligapartie gegen Aachen einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich erlitten und fällt auf unbestimmte Zeit aus.

Mönchengladbach - Kasper Bögelund von Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss vorerst mit dem Training aussetzen. Wie der Verein bekannt gab, hat sich der dänische Rechtsverteidiger in der Partie am Samstag bei Alemannia Aachen (2:4) einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zugezogen. "Wir werden im Laufe der Woche noch weitere Untersuchungen anstellen, die darüber Auskunft geben werden, wie lange Kasper aussetzen muss", sagte Mannschaftsarzt Stefan Hertl. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar