Muskelfaserriss : Sami Khedira fällt zwei Monat aus

Das Pech bleibt Sami Khedira auch bei Juventus Turin treu. Der deutsche Nationalspieler hat sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen und wird nicht nur den Saisonstart verpassen.

Nichts geht. Sami Khedira kann im Moment nicht einmal mehr trainieren.
Nichts geht. Sami Khedira kann im Moment nicht einmal mehr trainieren.Foto: dpa

Der deutsche Fußball-Weltmeister Sami Khedira muss wegen einer Oberschenkelverletzung lange pausieren. Der Mittelfeldspieler von Juventus Turin hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen, wie sein Klub Juventus Turin am Montag mitteilte.

Khedira hatte sich die Verletzung am Samstag bei der 0:2-Niederlage im Testspiel gegen Olympique Marseille zugezogen und musste in der ersten Halbzeit ausgewechselt werden. Die Reise nach China, wo Juve am Samstag im Supercup auf Lazio Rom trifft, trat der 28-Jährige gar nicht erst an. Khedira dürfte damit neben den Partien mit Juve auch die EM-Qualifikationsspiele mit dem DFB-Team gegen Polen und Schottland im September verpassen.

Khedira hatte bereits vor seinem Wechsel zu Turin zum Ende seiner Zeit bei Real Madrid wegen mehrerer Verletzungen kaum noch gespielt. Vor der WM in Brasilien musste er lange mit einem Kreuzbandriss pausieren. Bei Juve wollte der Weltmeister sich mit regelmäßigen Einsätzen auch für den Kader von Bundestrainer Joachim Löw für die Europameisterschaft in Frankreich im kommenden Jahr empfehlen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar