Sport : Nach 0:8 Verdacht auf Manipulation Betrugsvorwürfe auch in Finnlands Erster Liga

-

Helsinki Nun hat offenbar auch Finnland seinen Fußball-Wettskandal. Der Erstliga-Klub AC Allianssi soll ein Punktspiel absichtlich verloren haben. Die Europäische Fußball-Union (Uefa) geht zurzeit Vorwürfen nach, der Klub fungiere als Werkzeug für das Wettbüro seines chinesischen Eigentümers Zheyun Ye. Wie die Nachrichtenagentur FNB gestern berichtete, traten Vereinspräsident Erkki Alaja und Vorstandsmitglied Erkki Salo am Tag nach dem 3:0-Heimsieg Allianssis in der Uefa-Cup-Qualifikation gegen CS Petange aus Luxemburg zurück. Alaja sagte: „Ich will mich persönlich und für den Verein bei allen entschuldigen, die sich verletzt fühlen. Aber ich habe nichts Kriminelles getan.“ Salo sagte: „Es geht um ethische Fragen. Ich habe vertrauliche Informationen von der Uefa, die den Rücktritt ausgelöst haben.“ Zu Einzelheiten wollte sich keiner der beiden äußern.

Bei dem verdächtigen Punktspiel handelt es sich um ein Heimspiel gegen den Tabellendritten Haka Valkeakoski, das Allianssi in der vergangenen Woche 0:8 verloren hatte. Dabei ließ der neu verpflichtete belgische Trainer Thierry Pister seine Bestbesetzung auf der Bank. Nach dem Aufkommen eines Manipulationsverdachts sagte Pister in der Tageszeitung „Helsingin Sanomat“: „Ich habe einen Fehler gemacht. Von jetzt an kommen nur noch die Besten auf den Platz.“ Pister war erst vor wenigen Wochen zusammen mit dem ebenfalls aus Belgien geholten Manager Olivier Suray zu Allianssi gekommen. Erst danach wurde bekannt, dass der Verein im Juni von dem chinesischen Geschäftsmann Zheyun Ye aufgekauft worden war. Sowohl die Uefa wie der finnische Fußballverband, die Organisatoren der Ersten Liga und die Polizei ermitteln nun wegen Betrugsverdachtes. Der AC Allianssi spielt in Vantaa vor den Toren Helsinkis. Der Klub wurde 1980 als Atlantis Helsinki gegründet und 2002 in AC Allianssi umbenannt. Größte Erfolge waren der finnische Pokalsieg 2001 und Platz zwei in der Meisterschaft 2004. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben