NACH 2:0 IN ZAGREB : Der HSV ist weiter

Der kühle Stratege Huub Stevens wollte nur den einen nötigen Punkt, freute sich aber auch darüber, dass es am Ende drei wurden. Sein Hamburger SV gewann mit 2:0 (0:0) bei Dinamo Zagreb und erreichte damit die nächste Runde des Uefa-Cups. Vor etwa 20 000 Zuschauern im Maksimir-Stadion zeigte der HSV einen souveränen Auftritt und schaffte gegen den Kroatischen Meister im dritten Uefa-Cup-Spiel den dritten Sieg ohne Gegentreffer. Der HSV kontrollierte die Partie über fast die komplette Spielzeit, die erstaunlich passiven Gastgeber hatten nur wenige aussichtsreiche Szenen. Erst in den letzten 20 Minuten drückte Zagreb aufs Tempo. Die Hamburger wehrten sich aber und kamen durch Tore von Nigel de Jong aus kurzer Distanz und dem eingewechselten Piotr Trochowski per Foulelfmeter zum Sieg. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben