Nach dem Aus : Liu Xiang entschuldigt sich

Chinas Hürdenstar Liu Xiang hat sich einen Tag nach seinem Aus bei den olympischen Leichtathletik-Wettkämpfen in Peking entschuldigt.

 „So viele Menschen fühlen sich betroffen und haben mich unterstützt. Es tut mir sehr leid. Aber ich konnte wirklich nichts tun“, sagte er in einem Interview mit dem chinesischen Staatsfernsehen am Dienstag. Der Weltmeister von Osaka und Olympiasieger von Athen hatte kurz vor dem Start zu seinem Vorlauf am Montag wegen einer Achillessehnenverletzung aufgeben müssen und die 91 000 Zuschauer sowie Millionen an den Fernsehschirmen im Reich der Mitte geschockt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar