Nach dem Sieg über Real : Bayerns Rückkehr zum Heldenfußball

Der FC Bayern zeigt beim 2:1-Sieg im Halbfinal-Hinspiel gegen Madrid, dass in der Champions League nun die Einzelkönner entscheiden. Und davon hat nicht nur Real einige in seinen Reihen.

von
Erleichterung auf Bayerisch. Torvorbereiter Philipp Lahm (links) und Torschütze Mario Gomez (Mitte) schauen zuversichtlich aufs Rückspiel gegen Real.
Erleichterung auf Bayerisch. Torvorbereiter Philipp Lahm (links) und Torschütze Mario Gomez (Mitte) schauen zuversichtlich aufs...Foto: dpa

Es war dann in der Nachbetrachtung eines erstaunlichen Fußballspiels noch ein erstaunliches Ereignis zu beobachten. Da saß er nun, José Mourinho, im großen Saal der Münchner Medienlandschaft, den Blick wie immer auf Rache gestellt, Rache für alles und die ganze Welt. Und als man seine übliche Brandrede gegen Schiedsrichter und Gegner, das Wetter und Gott, gegen den Ball und für sein Genie erwarten durfte, da gab sich José Mourinho – moderat. Das ist ein Wort, das Mourinho eigentlich nicht kennt, und dennoch, er entschuldigte den Schiedsrichter, dem schon mal passieren könne, dass er die Abseitsstellung von Luiz Gustavo vor dem Führungstreffer des FC Bayern nicht erkannt habe. Er sagte sogar, dass die Niederlage normal gewesen sei, passiere halt. Ja, stimmt, aber dass Mourinho nicht wütet, passiert eben nicht.

Der Mann hat mit dem FC Porto die Champions League gewonnen, mit Inter Mailand auch, und wenn es nach Gott geht, also nach ihm, gewinnt er sie auch mit Real Madrid. Aber dann hat sich kurz vor der Zielgeraden doch ein Stolperstein gefunden, von dem sich noch herausstellen wird, ob er nicht zur Hürde anwächst. Das 2:1 von Mario Gomez garantiert noch nicht das Ausscheiden von Real Madrid, hat aber gewaltig am Selbstverständnis der Spanier gezerrt.

Die schönsten Bilder vom Spiel der Bayern gegen Real:

Bayern München gegen Real Madrid - das Halbfinale in Bildern
Es ist geschafft. Bayern München bezwingt Real Madrid im Halbfinale der Champions-League nach einem packenden Elfmeterschießen.Weitere Bilder anzeigen
1 von 27Foto: rtr
25.04.2012 23:32Es ist geschafft. Bayern München bezwingt Real Madrid im Halbfinale der Champions-League nach einem packenden Elfmeterschießen.

Umso mehr, da dieses 2:1 nur gerecht war. Lange hatte der FC Bayern in diesem ersten Halbfinale der Champions League um den Lohn für seine Mühen bangen müssen. Furchtsam hatten die Bayern begonnen, hatten erst zu ein wenig Stringenz gefunden, nachdem der emsige Franck Ribéry (in Verbund mit der strittigen Abseitsposition von Luiz Gustavo) die Führung erzielte, aber waren durch den Ausgleich von Mesut Özil fast schon zurückgeworfen in die Tage, in denen ihnen Borussia Dortmund die Meisterschaft wegschnappte.

4 Kommentare

Neuester Kommentar