• Nach dem Vorrunden-Aus: Rangelei zwischen griechischem Verbandschef und einem Sportjournalisten

Nach dem Vorrunden-Aus : Rangelei zwischen griechischem Verbandschef und einem Sportjournalisten

Die schlechten Ergebnisse der griechischen Nationalelf haben am Dienstag zu einem handgreiflichen Zwischenfall zwischen Verbandspräsident Vassilis Gagatsis und einem Sportjournalisten der Athener Zeitung „Filathlos“ geführt.

Unter bislang ungeklärten Umständen sei es nach Berichten des griechischen Rundfunks zu einer Rangelei zwischen beiden Männern in der Lobby des Hotels Sheraton in Salzburg gekommen. Die Sicherheitsleute des Hotels hätten eingegriffen, um die beiden Männer zu trennen, hieß es. Sie drohten, sich gegenseitig anzuzeigen, berichtete der Rundfunk weiter. Aus welchem Grund es zur Rangelei kam, wurde zunächst nicht bekannt. Kollegen des Reporters vermuteten Meinungsverschiedenheiten über die Leistung des griechischen
Teams bei der EM. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben