• Nach der Niederlage gegen Polen: Was ist mit Joachim Löw und den Weltmeistern los?

Nach der Niederlage gegen Polen : Was ist mit Joachim Löw und den Weltmeistern los?

0:2 gegen Polen, die erste Niederlage im 19. Vergleich gegen unsere Nachbarn. Was ist mit der Mannschaft von Joachim Löw los? Ein Kommentar zur Niederlage in der EM-Qualifikation von unserem Autor Michael Rosentritt.

von
Was ist bloß los mit dem Weltmeister?
Was ist bloß los mit dem Weltmeister?Foto: dpa

Nun muss Joachim Löw aber liefern! Stimmt’s? So denken doch alle, nach der Niederlage gegen Polen. Meine Güte, jetzt langt es nicht mal mehr für die Polen. Es war die erste Niederlage gegen den Nachbarn im 19. Vergleich. Was ist mit dem Weltmeister los? Mit dem Weltmeister ist los, dass er Weltmeister ist. So einfach ist das – und so schwierig. Ist ja nicht so, dass diese erste Niederlage in einem Auswärtsspiel in der WM- oder EM-Qualifikation seit 16 Jahren nicht unabwendbar gewesen wäre. Die Mannschaft von Löw spielte besser als noch vor ein paar Wochen beim Duselsieg über Schottland. Na klar sind ein wenig die Gier und die Konsequenz, der unbedingte Wille und die Selbstverständlichkeit verloren gegangen.

Dass es schwer werden würde nach der WM, war absehbar. Der Triumph läuft ein paar Wochen nach, soll er ja auch, aber das kostet ein paar Prozentpunkte – in allen Belangen. Und es fehlen ein paar wichtige Leute, die sich zurückgezogen haben, aber deren Verlust die Nach-WM-Mannschaft noch nicht auffangen kann. Aber was wollen wir? Wollen wir wieder Weltmeister der Qualifikation werden? Und wollen wir einen Trainer, der zwischen den Turnieren funktioniert, der Löw beinahe acht Jahre lang war? Einen Trainer, mit dem man zwar Schönheitspreise gewinnt, aber eben kein Turnier?

Polen gegen Deutschland in Bildern
Lange Gesichter bei den deutschen Nationalspielern. Der Weltmeister verliert in der EM-Qualifikation 0:2 in Warschau gegen Polen.Weitere Bilder anzeigen
1 von 15Foto: Reuters
11.10.2014 22:56Lange Gesichter bei den deutschen Nationalspielern. Der Weltmeister verliert in der EM-Qualifikation 0:2 in Warschau gegen Polen.

Joachim Löw muss erst wieder bei der Europameisterschaft liefern

So war es doch: astrein durch die jeweilige Qualifikationen, dabei Rekorde umrahmt. Und wenn es dann ernst wurde bei den Turnieren, der EM 2008, der WM 2010 und der EM 2012, dann blieb er kurz vor dem Ziel hängen. Lassen wir uns doch die Niederlage und eine vielleicht hakelige Qualifikation mal gefallen. Ertragen wir es mit Größe und Ruhe. Die Anderen können auch ein bisschen kicken und sind gerade gegen den Weltmeister extrem motiviert. Irgendwie schaffen wir es zur EM 2016 – und dann ist wieder alles anders. Dann muss Löw liefern.

Folgen Sie der Tagesspiegel-Sportredaktion auf Twitter:

Autor

16 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben