Nach DFB-Auftaktsieg : Jetzt glaubt schon jeder zweite an den EM-Titel

Der 2.0-Sieg gegen Polen zum Auftakt der Fußball-EM hat vielen Mut gemacht. Laut einer Umfrage glaubt mehr als die Hälfte der Deutschen an den Titel. Vor dem Turnier waren es weniger.

Das Vertrauen in die Fußball-Nationalmannschaft ist nach dem 2.0-Auftaktsieg gegen Polen gewachsen: Mehr als die Hälfte der Deutschen glaubt nach einer Umfrage inzwischen an den vierten Europameistertitel für die deutschen Fußballer. Wie das Meinungsforschungsinstitut Emnid im Auftrag des Nachrichtensenders "N24" herausfand, glauben 56 Prozent von 1000 Befragten, dass das Team von Trainer Joachim Löw Europameister wird. Vor Turnierbeginn war nur jeder Dritte so optimistisch. 35 Prozent sehen nach der aktuellen Umfrage indes gar keine Chance auf den Titel. Am Donnerstag tritt die deutsche Nationalmannschaft im zweiten EM-Spiel gegen Kroatien an (18 Uhr / ZDF).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben