Nach Putin-Kritik : Rauswurf für russischen NOK-Vize

Nach scharfer Kritik von Kremlchef Wladimir Putin an Mängeln bei der Vorbereitung der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi muss Russlands NOK-Vize Achmed Bilalow seinen Posten räumen.

„Der Rauswurf ist beschlossen“, sagte der für die Spiele zuständige Vizeregierungschef Dmitri Kosak am Donnerstag der Agentur Interfax.

Putin hatte sich am Vortag insbesondere entsetzt gezeigt, dass zwei Ski-Sprungschanzen erst mit zweijähriger Verspätung und siebenfachen Kosten fertig geworden waren. Kritiker werfen dem 42-jährigen Vizepräsidenten des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) Bilalow vor, er kümmere sich mehr um Privatgeschäfte als um Olympia. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar