NACH ROBERT ENKES TOD : 96 trainiert wieder

Sechs Tage nach dem Selbstmord von Nationaltorhüter Robert Enke haben die Profis von Hannover 96 erstmals wieder gemeinsam trainiert. Der Verein hatte den Spielern seit Enkes Tod am vergangenen Dienstag freigestellt, ob sie trainieren wollten oder nicht. Das Spiel der Hannoveraner am Samstag bei Schalke 04 soll voraussichtlich stattfinden. Die Mannschaft benötige einen Zielpunkt, sagte 96-Manager Jörg Schmadtke. dpaHANNOVER 96]

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben