Nach Spielabbruch : Alkmaar erreicht Europa League

Kurz vor der Auslosung in Monte Carlo hat sich der niederländische Fußball-Erstligist AZ Alkmaar den letzten Platz in der Gruppenphase der Europa League gesichert.

Der Club aus der Ehrendivision verlor zwar am Freitagmorgen das am Vortag abgebrochene Playoff-Rückspiel gegen Atromitos Athen 0:2 (0:0), schaffte aber dank des 3:1 vor Wochenfrist das Weiterkommen.

Das Spiel war am Donnerstag wegen eines Brandes unter dem Stadiondach abgebrochen worden. Ein Feuer, das sich in der fünften Etage entwickelt hatte, legte dabei die Flutlichtanlage lahm. Die Feuerwehr rückte an, das Stadion wurde evakuiert. Verletzte soll es bei dem Vorfall nicht gegeben haben.

In den letzten 33 Minuten am Freitag gelang Athen nur noch durch Thanassis Karagounis (75.) das 2:0. Vor dem Abbruch am Donnerstag hatte Dimitris Papadopoulos (57.) den Führungstreffer erzielt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben