• Nachfolger von Heribert Bruchhagen: Fredi Bobic soll Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt werden

Nachfolger von Heribert Bruchhagen : Fredi Bobic soll Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt werden

Eintracht Frankfurt verpflichtet offenbar Fredi Bobic als neuen Sportvorstand. Der frühere Nationalspieler soll einen Dreijahresvertrag erhalten.

Fredi Bobic (hier mit seiner Frau Britta) unterschreibt für drei Jahre in Frankfurt. Foto: REUTERS
Fredi Bobic (hier mit seiner Frau Britta) unterschreibt für drei Jahre in Frankfurt.Foto: REUTERS

Fredi Bobic wird wohl neuer Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt. Der 44-Jährige hat sich laut eines Medienberichten gegen den früheren Bundesliga-Profi Thomas Sobotzik durchgesetzt. Bobic wird damit Nachfolger von Heribert Bruchhagen und erhält einen Dreijahresvertrag. Er soll Ende Mai präsentiert werden. Darauf habe sich der Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten nach Angaben des „Kicker“ und der „Bild“-Zeitung geeinigt.

Von der Eintracht gab es dafür zunächst keine Bestätigung. Bobic galt bereits seit längerer Zeit als Favorit auf den Posten, er arbeitete bis 2014 als Sportchef des VfB Stuttgart.

Bruchhagen hatte den Chefposten in Frankfurt im Dezember 2003 übernommen. Nach dieser Saison wird der frühere Manager von Schalke 04, Hamburger SV und Arminia Bielefeld nach 28 Jahren im Profifußball in den Ruhestand gehen. Danach wird der dreiköpfige Vorstand einen neuen Vorstandssprecher ernennen.

Unklar ist derzeit noch, ob die Frankfurter - Tabellen-15. vor dem letzten Spiel am Samstag beim Mitkonkurrenten Werder Bremen - auch in der kommenden Saison erstklassig sind. (Tsp/dpa)

4 Kommentare

Neuester Kommentar