Sport :  NACHRICHTEN  

RADSPORT

Pevenage kehrt zurück

Jan Ullrichs langjähriger Betreuer Rudy Pevenage kehrt zu den Profis zurück. Der Belgier wird in der kommenden Saison beim US-Rennstall Rock Racing als Sportdirektor anfangen, teilte das Team nach Angaben des Internetportals „cyclingnews“ mit. Ullrich verfolge Pevenages Engagement interessiert, sagte sein Manager Wolfgang Strohband. dpa

FUSSBALL

Ronaldo denkt über Rücktritt nach

Ronaldo denkt über ein Ende seiner Sportlerkarriere nach. „Ich weiß noch nicht, ob ich weitermache oder zurücktrete“, sagte der brasilianische Star am Rande eines Benefizspiels in Marokko. Der Weltmeister von 2002 hatte sich Mitte Februar erneut einer Knieoperation unterziehen müssen. Seit Monaten trainiert der 34-Jährige für sein Comeback. Zuletzt hatte er für den AC Mailand gespielt. dpa

GOLF

Ballesteros verlässt Intensivstation

Der frühere Ausnahmespieler Severiano Ballesteros hat die Intensivstation eines Madrider Krankenhauses verlassen können. Der Gesundheitszustand des Spaniers habe sich deutlich gebessert, teilten die Ärzte mit. Ballesteros war binnen zweieinhalb Wochen dreimal wegen eines Gehirntumors operiert worden. Der fünfmalige Major-Sieger war am 6. Oktober auf dem Madrider Flughafen ohnmächtig zusammengebrochen. dpa

Bewerbung um Ryder Cup 2018

Der Deutsche Golfverband (DGV) bewirbt sich erstmals um die Ausrichtung des Ryder Cups 2018. Am 10. Oktober ist in der RC Deutschland GmbH eine Bewerbungsgesellschaft gegründet worden, die von der Langer GmbH mit den Brüdern Bernhard und Erwin sowie von der Professional Golfers Association of Germany in München unterstützt wird. Bernhard Langer hatte 2004 das Team Europa in Detroit als deren Kapitän zum Rekordsieg gegen die USA geführt. dpa

HANDBALL

Glandorf und Jansen im Aufgebot

Bundestrainer Heiner Brand kann bei den Länderspielen gegen Island am 29. und 30. November in Oberhausen und Koblenz wieder mit den zuletzt verletzten Weltmeistern Holger Glandorf und Torsten Jansen planen. Eine Pause gönnt der Trainer Torhüter Johannes Bitter. Neu im deutschen Aufgebot ist der Lemgoer Linksaußen Jens Bechtloff. Am 3. und 4. Januar 2009 beginnt mit zwei Spielen gegen Griechenland die direkte Vorbereitung auf die WM in Kroatien. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben