Sport :  NACHRICHTEN  

SCHWIMMEN

Drei Monate Sperre für Phelps

Der US-Verband hat Michael Phelps wegen Cannabis-Konsums für drei Monate gesperrt und entzog ihm für diese Zeit die finanzielle Unterstützung. „Das ist fair. Für einen Fehler sollte man bestraft werden“, sagte Phelps. Das britische Boulevard-Blatt „News of the World“ hatte Phelps mit einer Wasserpfeife am Mund abgebildet. Der Nahrungsmittelkonzern Kellogg teilte mit, der Ende des Monats auslaufende Vertrag mit Phelps werde aufgrund seines Verhaltens nicht verlängert. dpa

HANDBALL

Karabatic bleibt in Kiel

Das Wechsel-Hickhack um Nikola Karabatic ist vorerst beendet. „Wir werden den Spieler, Stand heute, nicht abgeben. Was 2011 ist, weiß ich nicht“, sagte THW-Manager Uwe Schwenker. Karabatic wollte zum Bundesligakonkurrenten Rhein-Neckar Löwen wechseln. Im Gespräch sollen drei Millionen Euro Ablöse gewesen sein. dpa

Füchse Berlin: Jaszka wird operiert

Bundesligist Füchse Berlin muss im ersten Heimspiel nach der WM-Pause am Sonntag gegen Wetzlar (17 Uhr, Schmelinghalle) auf Bartlomiej Jaszka verzichten. Der polnische Spielmacher hatte sich bei der WM eine Bänderverletzung an der linken Hand zu gezogen. Er soll am Montag operiert werden und wird den Füchsen mindestens acht Wochen fehlen. Tsp

FUSSBALL

Hummels bleibt in Dortmund

U-21-Nationalspieler Mats Hummels wird vom 1. Juli an fest zum Kader von Borussia Dortmund gehören. Die Verantwortlichen von Bayern München und des BVB einigten sich zwei Tage vor dem Duell der Bundesliga-Klubs auf den Transfer des bisher vom BVB bis 30. Juni 2009 ausgeliehenen Abwehrspielers. Hummels wird in Dortmund einen Vierjahresvertrag unterschreiben. dpa

1860 München verliert Hauptsponsor Zweitligist TSV 1860 München muss sich für die kommende Saison einen neuen Haupt- und Trikotsponsor suchen. Der Personaldienstleister Trenkwalder will sich bei den Münchnern in Zukunft nur noch als so genannter Partner engagieren. 1860 hatte Mitte der Woche den Aufstieg als Ziel angegeben, um wirtschaftlich überleben zu können. dpa

BOXEN

Joe Calzaghe tritt zurück

Joe Calzaghe hat seinen Rücktritt erklärt. Der 36 Jahre alte Waliser war in 46 Profikämpfen ungeschlagen. Elf Jahre lang hatte Calzaghe den WBO-Weltmeistertitel im Supermittelgewicht gehalten. Im November 2007 holte er sich auch die Gürtel der WBA und des WBC. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar