Sport :  NACHRICHTEN  

FUSSBALL

Galaxy-Boss: Kein Beckham-Wechsel

Los Angeles Galaxy hat einen bevorstehenden Transfer von David Beckham zum AC Mailand dementiert. „Milan hat uns vor zwei Wochen ein lächerliches Angebot gemacht, das ich nach wenigen Sekunden abgelehnt habe. Danach hat sich niemand mehr gemeldet“, zitierte die „Gazzetta dello Sport“ Galaxy-Geschäftsführer Tim Leiweke. dpa

Hansa Rostock rutscht weiter ab

Durch eine 1:3 (1:1)-Niederlage bei Mainz 05 ist Hansa Rostock auf den vorletzten Platz der Zweiten Liga abgerutscht. Markus Feulner und Aristide Bancé (2) erzielten die Tor für die Mainzer, die sich auf Rang zwei verbesserten. Für Hansa hatte Mario Fillinger zwischenzeitlich zum 1:1 ausgleichen können. dpa

Keine Anfrage in Berlin für EM 2012

Beim Berliner Senat ist keine Anfrage eingegangen, bei der EM 2012 als Austragungsort einzuspringen. „Mit mir hat bisher keiner gesprochen“, sagte Berlins Innen- und Sportsenator Ehrhart Körting im Abgeordnetenhaus. Nach Problemen mit Stadionbauten vor allem in der Ukraine hatte es Berichte gegeben, dass Deutschland mit den Spielorten Berlin und Leipzig einspringen könnte. teu

Meisterstern für Magdeburg

Für ihre gewonnenen Titel dürfen Drittligist Rot-Weiß Erfurt und Regionalligist 1. FC Magdeburg künftig einen Meisterstern auf ihren Trikots tragen. Das beschloss der Deutsche Fußball-Bund. Für Vereine der 1. und 2. Bundesliga werden die Sterne durch die Deutsche Fußball Liga vergeben – und zwar nur an Klubs, die ihre Titel seit Bestehen der Bundesliga 1963 gewonnen haben. dpa

SKI ALPIN

Riesch holt fünften Saisonsieg

Slalom-Weltmeisterin Maria Riesch hat ihren fünften Saisonsiegs gefeiert. Am Freitag gewann sie die Super-Kombination im italienischen Tarvisio vor Lindsey Vonn und Kathrin Zettel. dpa

FORMEL 1

Rennen in Malaysia am Tage

Malaysia hat seine Pläne für ein Nachtrennen aus Kostengründen fallengelassen. Der zweite WM-Lauf des Jahres findet in Malaysia am 5. April statt. Um die Einschaltquoten in Europa zu steigern, wird, der Grand Prix wird um 17 Uhr Ortszeit (11Uhr MESZ) gestartet. dpa

LEICHTATHLETIK

Arterien-Verschluss bei Skolimowska

Ein Verschluss der Lungenarterie soll die Ursache für den Tod der polnischen Hammerwurf-Olympiasiegerin von Sydney, Kamila Skolimowska, gewesen sein. Das ergab die Obduktion. Die 26-Jährige war am Mittwoch im Trainingslager überraschend gestorben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben