Sport :  NACHRICHTEN  

EISKUNSTLAUF

Sawtschenko/Szolkowy kassieren

Die Paarlauf-Weltmeister Aljona Sawtschenko und Robin Szolkowy erhalten nach ihrem Erfolg in Los Angeles 100 000 Euro. Zusätzlich zum Preisgeld von insgesamt 67 500 Dollar (50 111 Euro) schüttet die Internationale Eislauf-Union zum Saisonende die gleiche Summe für den ersten Weltranglistenplatz aus. „Wir waren nach unserem Wettkampf schon shoppen in L.A.“, sagte Szolkowy. dpa

FUSSBALL

Italien ohne di Natale gegen Irland

Antonio di Natale steht Italiens Nationalelf im WM-Qualifikationsspiel am Mittwoch gegen Irland nicht zur Verfügung. Der Stürmer von Udinese Calcio hat sich beim 2:0-Sieg gegen Montenegro einen Teilabriss des Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. dpa

Lehmann mit VfB Stuttgart fast einig

Torhüter Jens Lehmann und Bundesligist VfB Stuttgart sind sich bei Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung so gut wie einig. „Beide Seiten wollen gern, aber es sind noch juristische Dinge zu klären“, sagte Lehmanns Anwalt Jörg Rüsing. Laut VfB-Sportdirektor Horst Heldt wird der Verein das Verhandlungsergebnis am Freitag bekanntgeben. dpa

TENNIS

Auch Kiefer und Zverev nominiert

Das deutsche Team für die Mannschafts- Weltmeisterschaft 2009 ist komplett. Demnach werden vom 17. bis 23. Mai in Düsseldorf Nicolas Kiefer (Hannover) und Mischa Zverev (Hamburg) neben den schon länger nominierten Rainer Schüttler (Korbach) und Philipp Kohlschreiber (Augsburg) aufschlagen. dpa

EISHOCKEY

Drei Spieler fallen für die WM aus

Bundestrainer Uwe Krupp muss bei der WM in der Schweiz aus verletzungsbedingten Gründen auf drei Spieler verzichten. Die Hamburger John Tripp (Knieoperation) und Richard Mueller (Knöcheloperation) fallen ebenso aus wie Manuel Klinge von den Kassel Huskies wegen eines Kiefer- und Jochbeinbruchs. dpa

RADSPORT

Kupfernagel wieder im Nationalteam

Hanka Kupfernagel aus Werder kehrt in die Nationalmannschaft zurück. Frauen- Bundestrainer Thomas Liese nominierte die 34-Jährige für das Weltcup-Rennen „Fleche Wallone“ am 22. April. „Liese hat mir gesagt, dass ich mit meiner Erfahrung eine wichtige Rolle für den jungen Kader übernehmen kann“, erklärte Kupfernagel. Die Zeitfahr-Weltmeisterin von 2007 und viermalige Cross-Weltmeisterin hatte Ende Februar erfahren, dass sie Ende 2008 aus dem A-Kader gestrichen worden war, weil sie die sportlichen Erwartungen auf der Straße nicht hatte erfüllen können. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar