Sport :  NACHRICHTEN  

MODERNER FÜNFKAMPF ]

/ ]Schöneborn bei EM chancenlos

Olympiasiegerin Lena Schöneborn hat bei der Europameisterschaft in Leipzig nur Platz 34 erreicht. Die 23-Jährige aus Berlin absolvierte einen Wettkampf mit vielen Fehlern, unter anderem einem Sturz beim Reiten. Amelie Caze aus Frankreich sicherte sich den Titel. dpa

MOTORSPORT

Cortese stürzt und scheidet aus

Die erste Poleposition in seiner WM-Karriere hat Sandro Cortese kein Glück gebracht. Statt auf das Podium zu klettern, stürzte der Derbi-Pilot aus Berkheim beim Grand Prix der Niederlande in Assen in der 125-ccm-Klasse bereits in der fünften Runde. Stefan Bradl und Jonas Folger kamen auf ihren Aprilias als Sechster und Siebter ins Ziel. Den Sieg holte sich der Spanier Sergio Gadea. dpa

DTM: Schneider von Poleposition

Audi-Pilot Timo Scheider hat sich für den dritten Lauf im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) seine erste Poleposition der Saison gesichert. Ralf Schumacher (Mercedes) wurde auf dem Norisring bei Nürnberg wegen eines Regelverstoßes im dritten Qualifikationsabschnitt um einen Platz nach hinten versetzt und startet von Platz acht. dpa

FUSSBALL

Matthäus geht nicht nach Ungarn

Lothar Matthäus wird nun doch nicht Trainer in Ungarn. „Aus verschiedenen Gründen erzielten die Seiten keine Einigung“, teilte Erstligist Fehervar mit, mit dem Matthäus verhandelt hatte. Über die Gründe vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Matthäus war vor zehn Tagen in Ungarn, um einen unterschriftsreifen Vertragsentwurf entgegenzunehmen. dpa

Gladbach mit Juan Arango einig

Borussia Mönchengladbach steht vor der Verpflichtung des venezolanischen Nationalspielers Juan Arango. Laut spanischen Medienberichten kommt der offensive Mittelfeldspieler für 3,3 Millionen Euro vom RCD Mallorca. dpa

Dreher wird Torwarttrainer in Schalke Felix Magath hat beim FC Schalke 04 Bernd Dreher als Torwarttrainer engagiert. Der 42 Jahre alte frühere Bundesligaspieler war bis zum Sommer 2008 gemeinsam mit Sepp Maier Torwarttrainer beim FC Bayern München. dpa

LEICHTATHLETIK

Rodgers wird US-Meister im Sprint

Michael Rodgers hat bei den US-Meisterschaften in Eugene/Oregon den Titel über 100 Meter gewonnen. Rodgers siegte in Abwesenheit von Titelverteidiger undWeltmeister Tyson Gay in 9,92 Sekunden, hatte dabei jedoch 3,1 Meter pro Sekunde Rückenwind, so dass seine Siegerzeit nicht als neue Jahres-Weltbestleistung geführt wird. Bei den Frauen setzte sich Carmelita Jeter durch. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben