Sport :  NACHRICHTEN  

SCHWIMMEN

Weltrekord für Phelps

Michael Phelps hat bei den US-Meisterschaften in Indianapolis einen Weltrekord aufgestellt. Der 14-malige Olympiasieger gewann die 100 Meter Schmetterling in 50,22 Sekunden und verbesserte die vier Jahre alte Bestmarke seines Landmannes Ian Crocker um 18 Hundertstelsekunden. Somit hält Phelps derzeit fünf Einzelstrecken-Weltrekorde. dpa

MOTORSPORT

Vatanen will Fia-Präsident werden

Der frühere Rallye-Pilot Ari Vatanen will Nachfolger des umstrittenen Max Mosley an der Spitze des Automobil-Weltverbandes Fia werden. „Auf Wunsch vieler Fia-Mitgliedsverbände werde ich für die Präsidentenwahl im Oktober kandidieren“, sagte der Finne. dpa

FUSSBALL

Tusk für EM mit Ukraine

In der Diskussion um Deutschland als möglichem Mit-Ausrichter der EM 2012 hat Polen der Ukraine den Rücken gestärkt. „Die Ukraine ist und bleibt unser Partner“, sagte Polens Regierungschef Donald Tusk. Die Ukraine muss wegen Infrastrukturproblemen fürchten, den Ausrichterstatus zu verlieren. dpa

LEICHTATHLETIK

Otto statt Scherbarth zur WM

Wegen eines Fußbruchs fällt Stabhochspringer Tobias Scherbarth für die WM im August in Berlin aus. Der Leverkusener zog sich die Verletzung bei der Universiade in Belgrad zu. Scherbarth war zuvor in Ulm deutscher Vizemeister geworden. Für ihn rückt Björn Otto nach. dpa

BASKETBALL

Köln 99ers beantragen Insolvenz ...

Bundesligist Köln 99ers hat beim Amtsgericht Köln Insolvenzantrag gestellt. Ob und in welcher Liga der Deutsche Meister 2006 in der kommenden Saison antreten wird, steht noch nicht fest. Bereits im Januar 2008 hatten die 99ers einen Insolvenzantrag gestellt, konnten das Aus aber noch abwenden. dpa

HANDBALL

... der Stralsunder HV auch

Nach der verweigerten Lizenz für die 2. Bundesliga hat die Spielbetriebs GmbH des Stralsunder HV einen Insolvenzantrag gestellt. Der Erstligaabsteiger soll mit rund 300 000 Euro verschuldet sein. Mit einer Klage beim Schiedsgericht des Deutschen Handballbundes waren die Stralsunder gescheitert. dpa

WASSERBALL

Deutsche gegen Serbien 6:14

Zehn Tage vor dem WM-Auftaktspiel in Rom sind die Deutschen in ein Vier- Nationen-Turnier in Budapest mit einem 6:14 (2:3, 1:4, 1:2, 2:5) gegen Serbien gestartet. Nächster Gegner ist Australien. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben