Sport :  NACHRICHTEN  

MOTORSPORT

Toyota zieht Option für Glock nicht

Trotz seines zweiten Rangs beim Nachtrennen in Singapur muss Timo Glock um ein Formel-1-Cockpit für die kommende Saison zittern. Arbeitgeber Toyota hat die Option auf eine weitere Zusammenarbeit nicht gezogen. Dieser Schritt gebe beiden Seiten die Möglichkeit, sich auf dem Markt umzuschauen, hieß es bei Toyota; eine weitere Zusammenarbeit sei nicht ausgeschlossen. dpa

FUSSBALL

Kein Nachspiel für Neuer

Die Aufregung um Nationalkeeper Manuel Neuer beim Revier-Derby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 (0:1) bleibt ohne sportjuristisches Nachspiel. Laut DFB liegen keine Anhaltspunkte für ein krass sportwidriges Verhalten vor. BVB-Profi Kevin Großkreutz hatte ausgesagt, Schalke-Torhüter Neuer habe ihn nach dem Spiel absichtlich mit dem Ellbogen ins Gesicht geschlagen. Dies bestreitet Neuer. dpa

Maniche für drei Spiele gesperrt

Bundesligist 1. FC Köln muss drei Spiele auf Maniche verzichten. Das Sportgericht des DFB ahndete ein Foul des Portugiesen an Arturo Vidal im Spiel gegen Bayer Leverkusen (0:1) als „Tätlichkeit nach Provokation“. dpa

75 000 Euro Strafe für Mahdavikia

Mehdi Mahdavikia von Eintracht Frankfurt ist vom Amtsgericht Göttingen wegen falscher Verdächtigung zu 75 000 Euro Strafe verurteilt worden. Nachdem er als Raser geblitzt worden war, hatte er erklärt, ein Bekannter sei gefahren, was sich als unwahr herausstellte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar