Sport :  NACHRICHTEN  

FUSSBALL

Matthäus nicht nach Argentinien

Lothar Matthäus hat das Trainer-Angebot des argentinischen Klubs Racing de Avellaneda per SMS abgelehnt. „Das Gesamtkonzept passte nicht“, sagte er dem „Express“. Die Argentinier beharren hingegen darauf, sie hätten Matthäus ausgeladen. „Racing hat die Entscheidung gefällt, dass Matthäus nicht kommen soll“, zitierte die Nachrichtenagentur Telam Klub-Präsident Rodolfo Molina. dpa

Muslime wollen Treffen mit DFB

Der Zentralrat der Muslime strebt ein klärendes Gespräch mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und der Deutschen Fußball-Liga (DFL) an. Auslöser ist das Vorgehen von Zweitligist FSV Frankfurt gegen seine Profis Soumaila Coulibaly, Pa Saikou Kujabi und Oualid Mokhtari. Die Spieler hatten während des Ramadan gefastet, den Klub aber nicht darüber informiert, obwohl sie sich vertraglich dazu verpflichtet hatten. Daraufhin mahnte der FSV sie ab. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben