Sport :  NACHRICHTEN  

TENNIS

Italien gewinnt den Fed-Cup

Italiens Spielerinnen haben gegen die USA zum zweiten Mal nach 2006 den Fed-Cup gewonnen. Die Weltranglisten- Elfte Flavia Pennetta brachte die Gastgeberinnen am Sonntag in Reggio Calabria durch das 7:5, 6:2 über die 18 Jahre alte US-Open-Viertelfinalistin Melanie Oudin uneinholbar in Führung. Rekordsieger USA, der ohne Serena und Venus Williams antrat, war auf dem Sandplatz in allen drei Begegnungen chancenlos. dpa

MOTORSPORT

Aoyama letzter 250-ccm-Weltmeister

Der Japaner Hiroshi Aoyma ist letzter Motorrad-Weltmeister in der Klasse bis 250 Kubikzentimeter. Zum Saisonabschluss in Valencia reichte dem Honda-Piloten Platz sieben, um den Titel zu gewinnen. Sein schärfster Kontrahent, der Italiener Marco Simoncelli, war gestürzt. Von der kommenden Saison an wird die Klasse mit Viertakt-Maschinen bis 600 Kubikzentimeter als Moto2 geführt. Letzter Sieger wurde der Aprilia-Fahrer Hector Barbera aus Spanien. dpa

WASSERBALL

Len-Trophy: Spandau im Achtelfinale

Die Wasserfreunde Spandau 04 haben das Zweitrunden-Turnier der Len-Trophy in eigener Halle gewonnen und damit das Achtelfinale erreicht. Die Berliner bezwangen Olympic Nizza 15:6 (2:3, 3:2, 6:0, 4:1). Zuvor gab es Siege gegen ZSKA Moskau (18:8) und den kroatischen Favoriten Jadran Split (11:7). Als Gruppensieger hat Spandau bei der Auslosung gute Aussichten auf eine lösbare Aufgabe. dpaASC DUISBURG]

PFERDESPORT

Böckmann Weltcup-Zweiter

Springreiter Gilbert Böckmann hat beim Weltcup in Verona überraschend den zweiten Platz belegt. Der Lastruper musste sich mit No Father''s Girl im Stechen lediglich dem Briten Michael Whitaker geschlagen geben. Whitaker gewann mit Insul Tech Amai fehlerfrei in 37,49 Sekunden. Böckmann folgte ebenfalls fehlerfrei in 38,14 Sekunden. Zweitbester Deutscher war Marcus Ehning (Borken) mit Leconte (1/ 68,34), der durch einen Zeitfehler die Teilnahme am Stechen verpasste und Sechster wurde. dpa

GEWICHTHEBEN

Steiner enttäuscht vor der WM

Olympiasieger Matthias Steiner hat die Generalprobe für die WM verpatzt. Der 27-Jährige brachte zwei Wochen vor Beginn der Titelkämpfe in Goyang/Südkorea bei einem Bundesliga-Wettkampf in Roding lediglich 415 (Reißen 189/Stoßen 226) Kilogramm in die Zweikampfwertung. Bei seinem Olympiasieg 2008 hatte er 461 Kilo geschafft. Steiner hatte nach einer Leistenoperation im Januar drei Monate nicht trainieren dürfen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben