Sport :  NACHRICHTEN  

OLYMPIA

Lemke will Nobelpreis für das IOC

Für den UN-Sonderbeauftragten Willi Lemke wäre das Internationale Olympische Komitee (IOC) ein starker Kandidat für den Friedensnobelpreis. „Der Sport trägt zur Entwicklung von Frieden bei, deshalb wäre ich für eine Nominierung des IOC“, sagte Lemke. „Es wäre auch ein positives Signal im Kampf gegen die Auswüchse des Sports.“ Die Ausrufung des olympischen Friedens während der Spiele hält er weiter für eine notwendige „öffentliche Demonstration für die, die Kriege führen, dass sie nicht einfach alles machen können“. dpa

FUSSBALL

Erstmals Stadionverbot für Profi

Weil er einen gegnerischen Torwart angegriffen hat, ist der italienische Profi Giuseppe Giglio mit einem europaweiten Stadionverbot belegt worden. Der Spieler des Drittligisten Olbia Calcio darf als Zuschauer ein Jahr lang kein Stadion mehr betreten, ordnete der Polizeichef der sardischen Stadt Sassari an. Der 31-Jährige erhielt eine Ausnahmegenehmigung für die Partien seines Klubs.dpa

HANDBALL

Kiel: Keine Spieler für Nationalteam

Rekordmeister THW Kiel bleibt im Streit mit Bundestrainer Heiner Brand hart und will in der Saisonvorbereitung im Juli keine Spieler für die USA-Reise der Nationalmannschaft abstellen. Das bekräftigte THW-Manager Uli Derad. Trainer Alfred Gislason drohte mit einer Sperre für die Profis, die die Reise antreten. Das DHB-Team hat auf Wunsch der Bundesliga für den 17. Juli in Chicago eine Werbe- Partie gegen Polen vereinbart. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben