Sport :  NACHRICHTEN  

FUSSBALL

DFB-Frauen vor Rekordkulisse

Das Länderspiel zwischen Deutschland und Brasilien am Mittwoch in Frankfurt am Main stößt in neue wirtschaftliche Dimensionen vor. „Wir werden die höchste Einnahme erzielen, die wir je bei einem Frauen-Länderspiel hatten“, sagte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach. 450 000 Euro werden erwartet. Niersbach kündigte an, dass die Mannschaft künftig an Marketing-Einnahmen beteiligt wird. Bis Montag waren 40 445 Karen verkauft. Das ist neuer Europarekord für ein Frauen-Länderspiel. dpa

WM-Spiele live auf Handy

Der Weltverband Fifa betritt bei der WM 2010 in Südafrika technologisches Neuland. Erstmals soll es möglich sein, ganze WM-Spiele live auf dem Handy zu verfolgen, sagte der zuständige Fifa-Direktor Niclas Ericson in Johannesburg. dpa

Juventus vor leeren Rängen

Wegen der rassistischen Sprechchöre gegen den farbigen Profi Mario Balotelli im Spiel gegen Inter Mailand muss Juventus Turin ein Spiel vor leeren Rängen austragen. Der 18-jährige Balotelli wurde nicht zum ersten Mal wegen seiner Hautfarbe verhöhnt. Balotelli wurde als Kind von einer italienischen Familie adoptiert und wuchs in Sizilien auf. dpa

SKI ALPIN

Pärson will nach Olympia aufhören

Die zweifache schwedische Gesamtweltcup-Siegerin Anja Pärson will nach der kommenden Olympia-Saison ihre Karriere beenden. „Es ist mein Ziel, nächstes Jahr aufzuhören“, kündigte die 27-jährige Slalom-Olympiasiegerin von 2006 im schwedischen Fernsehen an. Pärson siegte bei 40 Weltcup-Rennen und gewann bei insgesamt sieben Weltmeister-Titeln als einzige weibliche Athletin WM-Gold in allen fünf Disziplinen. dpa

LEICHTATHLETIK

Merga gewinnt Boston-Marathon

Dariba Merga aus Äthiopien und die Kenianerin Salina Kosgei heißen die Sieger des 113. Boston-Marathons. Merga gewann am Montag in 2:08,41 Stunden, Kosgei benötigte 2:32,16 Stunden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben