NACHRICHTEN   :  NACHRICHTEN  

FUSSBALL

Boateng bald wieder fit

Kevin-Prince Boateng fällt beim AC Mailand nicht so lange aus wie befürchtet. Nach mehreren Untersuchungen konnte eine zunächst angenommene Schambeinentzündung ausgeschlossen werden. Wie die „Gazzetta dello Sport“ berichtete, leidet der Mittelfeldspieler lediglich an Adduktoren-Problemen. Diese ließen sich möglicherweise schon bis zum Wochenende in den Griff bekommen. dpa

Hoeneß kritisiert die Fifa

Uli Hoeneß hat dem Weltverband Fifa Bestechlichkeit unterstellt. „Offensichtlich hat heutzutage nur noch eine Bewerbung Erfolg, wenn zusätzlich Zahlungen unter dem Tisch gemacht werden“, sagte der Präsident des FC Bayern München der „Sport-Bild“ angesichts der Vergabe der Weltmeisterschaften nach Russland und Katar. „Ich kann nur sagen, dass die Fifa derzeit kein Fettnäpfchen auslässt. Ein Skandal jagt den anderen.“ dpa

BOXEN

Klitschko nun doch gegen Chisora

Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko wird den am 11. Dezember geplatzten Kampf gegen Dereck Chisora nun doch nachholen und am 30. April gegen den Briten in den Ring steigen. „Chisora hat mich oft beleidigt und deshalb habe ich noch eine Rechnung mit ihm offen“, sagte der 34-Jährige dem Internetportal des Senders ESPN. Den letzten Kampf hatte Klitschko wegen eines Muskelfaserrisses kurzfristig abgesagt. dpa

RENNRODELN

Geisenberger schlägt Hüfner

Die Siegesserie von Tatjana Hüfner ist gerissen. Dreieinhalb Wochen vor der WM musste sich die Olympiasiegerin in Königssee ihrer Teamkollegin Natalie Geisenberger geschlagen geben. Erstmals in diesem Winter verfehlte sie den Spitzenplatz. Dritte wurde die Kanadierin Alex Gough. Bei den Doppelsitzern fuhren Tobias Wendl und Tobias Arlt ihren dritten Saisonsieg ein. Die Bayern verwiesen die Italiener Christian Oberstolz und Patrick Gruber auf Platz zwei und bauten ihre Führung in der Weltcup-Wertung aus. Dritte wurden die österreichischen Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger. dpa

SKI NORDISCH

Tour de Ski: Zeller wird Siebte

Der kanadische Langläufer Devon Kershaw hat die fünfte Etappe der Tour de Ski in Toblach gewonnen. Kershaw setzte sich am Mittwoch mit 0,1 Sekunden Vorsprung vor dem Schweizer Dario Cologna durch; Cologna bleibt aber Gesamtführender. Bei den Frauen siegte die Slowenin Petra Majdic im Foto Finish vor der zeitgleichen Italienerin Arianna Follis. Die Oberstdorferin Katrin Zeller erreichte als Siebte das beste deutsche Einzelergebnis bei der Tour.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben