NACHRICHTEN   :  NACHRICHTEN  

BIATHLON

Dreifachsieg für deutsche Frauen

Drei Wochen vor der WM haben die deutschen Biathletinnen beim Weltcup in Fort Kent aufgetrumpft. Dank einer starken Schießleistung sicherte sich Andrea Henkel im 7,5-Kilometer-Sprint ihren ersten Saisonsieg. Die gute Form der Deutschen unterstrichen Miriam Gössner als Zweite und Magdalena Neuner als Dritte. dpa

BOXEN

Abraham kämpft gegen Bozic

Der frühere Weltmeister Arthur Abraham glaubt, sein psychisches Tief nach zwei Niederlagen überwinden zu können: „Im neuen Jahr muss alles besser werden.“ Mit dem Aufbaukampf heute gegen den Kroaten Stjepan Bozic in Mülheim (22.15 Uhr/ARD) will sich der 30 Jahre alte Supermittelgewichtler zurückmelden. dpa

DOPING

Radfahrer Ricco suspendiert

Klinische Untersuchungen haben bestätigt, dass sich Radprofi Riccardo Ricco nicht korrekt gelagertes Eigenblut injiziert hat. Riccos Rennstall Vacansoleil reagierte am Freitagabend und suspendierte den 27-Jährigen umgehend. dpa

TISCHTENNIS

Kein Verfahren gegen Owtscharow

Für Dimitrij Owtscharow ist der Kampf gegen die Dopingvorwürfe beendet. Als letzte Instanz hat die Welt-Anti-Doping- Agentur auf ihr Einspruchsrecht verzichtet. Damit kann der 22 Jahre alte Nationalspieler, bei dem im Vorjahr die verbotene Substanz Clenbuterol im Urin festgestellt worden war, weiterhin spielen.dpa

HANDBALL

Carlén unterschreibt beim HSV

Per Carlén wird ab der kommenden Saison Trainer des Bundesligisten HSV Hamburg. Der Tabellenerste schloss mit dem Schweden einen Dreijahresvertrag. Carlén soll Martin Schwalb ersetzen, der im Sommer Geschäftsführer wird. dpa

EISHOCKEY

Mitchell verlängert in Augsburg

Trainer Larry Mitchell hat seinen Vertrag beim deutschen Vizemeister Augsburger Panther um ein Jahr verlängert. Der neue Kontrakt beinhaltet jedoch eine Ausstiegsklausel für die deutsche Nationalmannschaft. Mitchell war zuvor auch im Gespräch beim EHC Eisbären. dpa

GOLF

Kaymer startet schwach in Dubai

Das Treffen der Golfgiganten in Dubai strapaziert die Nerven der Stars: Martin Kaymer geriet am Freitag im Kampf um Platz eins in der Weltrangliste mit 140 Schlägen (69+71) ins Hintertreffen. Tiger Woods meldete sich als Fünfter mit einer formidablen 66er Runde zurück. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar