NACHRICHTEN   :  NACHRICHTEN  

DOPING

Auch B-Probe bei Sinkewitz positiv

Radprofi Patrik Sinkewitz steht vor dem Karriereende. Am Dienstag erhielt der 30-Jährige die Nachricht, dass auch die von ihm beantragte B-Probe zu seinem positiven Dopingtest auf das Wachstumshormon HGH positiv ausgefallen ist. 2007 war der ehemalige T-Mobile-Profi wegen Testosteron-Dopings gesperrt worden, als Wiederholungstäter droht Sinkewitz jetzt eine lebenslange Sperre. dpa

Ski-Olympiasieger positiv getestet

Skilanglauf-Doppel-Olympiasieger Andrus Veerpalu aus Estland ist vor seinem Rücktritt mit einer positiven Dopingprobe auffällig geworden. Der 40-Jährige hatte am Eröffnungstag der nordischen Ski-WM in Oslo seinen Rücktritt erklärt und als Gründe Kniebeschwerden und eine Viruserkrankung genannt. dpa

FUSSBALL

Wettbetrüger Sapina packt aus

Wettbetrüger Ante Sapina ist in die Offensive gegangen. Im Wettskandalprozess vor dem Bochumer Landgericht hat der 35-jährige Berliner seine Beteiligung an Wettmanipulationen und Schmiergeldzahlungen gestanden. „Ich habe mich auch selbst an den Kosten beteiligt, wenn Spielern Geld gegeben wurde“, sagte Sapina den Richtern. Sapina wird vorgeworfen, in die Verschiebung von 47 Fußballspielen verstrickt gewesen zu sein.dpa

Hoeneß schockiert über Proteste

Nach einer Welle des Zuspruchs hat Uli Hoeneß sein Schweigen über die Spruchband-Attacken einiger Fans des FC Bayern München gebrochen. Dass die Reaktion der Anhänger „in der Form ausfällt, das hätte ich in unserem eigenen Stadion nie für möglich gehalten“, sagte der Bayern-Präsident: „Entsprechend schockiert war ich natürlich am Samstagabend.“ dpa

OLYMPIA

München 2018 punktet

Mit einem starken Auftritt haben die Münchner Olympia-Planer in London bei ihrer drittletzten Präsentation vor der Vergabe der Winterspiele 2018 am 6. Juli gepunktet. Katarina Witt wertete die Vorstellung am Donnerstag beim Sportkongress SportAccord als die „bisher beste“ von München 2018. dpa

SKI NORDISCH

Weinbuch wieder Cheftrainer

Hermann Weinbuch hat seinen Rücktritt vom Rücktritt erklärt und wird Cheftrainer der Nordischen Kombinierer. Nach intensiven Gesprächen mit dem Deutschen Skiverband (DSV) und der Mannschaft übernimmt der 51-Jährige bis zu den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi die neue Stelle im Verband. Weinbuch hatte bei der WM in Oslo angekündigt, sich aus familiären Gründen als Bundestrainer zurückziehen zu wollen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar