NACHRICHTEN   :  NACHRICHTEN  

FUSSBALL

Fifa-Funktionär dementiert Vorwürfe

Nach Brasiliens Verbands-Chef Ricardo Teixeira hat sich auch der Vizepräsident des Fifa-Exekutivkomitees, Jack Warner, gegen Korruptions-Vorwürfe gewehrt. „Ich habe nie Geld für meine Stimme gefordert“, sagte der Funktionär aus Trinidad und Tobago. Der frühere englische Verbandschef David Triesman hatte mehrere Funktionäre bei der Vergabe der WM 2018 der Bestechlichkeit beschuldigt. Auch der Präsident des südamerikanischen Verbandes, Nicolas Leoz aus Paraguay, wehrte sich in einer Stellungnahme. Der afrikanische Verband bestätigte indes, 1,8 Millionen Euro an Sponsorengeldern von Katars WM-Bewerbungskomitee 2022 erhalten zu haben. dpa

Meinungsseite

Barcelona ist spanischer Meister

Der FC Barcelona ist zum 21. Mal spanischer Meister. Das Starensemble um Lionel Messi sicherte sich durch das 1:1 (1:1) bei UD Levante zwei Spieltage vor dem Saisonende den Titel in der Primera División. Mit 92 Punkten aus 36 Partien rangiert der Titelverteidiger, der in gut zwei Wochen auch noch Champions-League-Sieger werden kann, uneinholbar vor seinem ewigen Rivalen Real Madrid (86 Punkte). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben