NACHRICHTEN   :  NACHRICHTEN  

BASKETBALL

Miami im Finale gegen Dallas

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks treffen im Finale der NBA auf die Miami Heat. Angeführt von ihren Stars LeBron James (28 Punkte) und Dwyane Wade (21 Zähler) setzte sich Miami bei den Chicago Bulls mit 83:80 durch und gewann die „Best of Seven“-Serie mit 4:1. Somit kommt es ab dem 31. Mai zu einer Neuauflage der Endspiele von 2006. dpa

FUSSBALL

Karim Benyamina zum FSV Frankfurt

Zweitligist FSV Frankfurt hat sich mit Torjäger Karim Benyamina vom Ligakontrahenten 1. FC Union verstärkt. Der gebürtige Dresdner erhält bei den Hessen einen Vertrag bis 2013. Der Kontrakt des 29-jährigen Deutsch-Algeriers war nach sechs Jahren bei Union nicht mehr verlängert worden. dpa

Hertha: Neuendorf und Sejna bleiben Die Routiniers Andreas Neuendorf, 36, und Marco Sejna, 39, bleiben ein weiteres Jahr beim Bundesligaaufsteiger Hertha BSC, werden aber vor allem der zweiten Mannschaft in der Regionalliga zur Verfügung stehen. Torwart Sejna wird zudem ein Praktikum in der Geschäftsstelle absolvieren. Wie Mittelfeldspieler Neuendorf war er in der vergangenen Saison noch bei den Profis zum Einsatz gekommen. Tsp

HANDBALL

Gummersbach vor der Rettung

Die Chancen, dass der finanziell angeschlagene Bundesligist VfL Gummersbach gerettet wird, sind größer geworden. Offenbar ist der Traditionsklub auf gutem Weg, eine Liquiditätslücke in Höhe von 2,2 Millionen Euro zu schließen und damit doch noch die Lizenz zu bekommen. Angeblich soll es für die noch fehlenden 500 000 Euro bereits Sponsorenzusagen geben. „Ich bin überzeugt, dass wir die restliche Summe auch noch aufbringen werden“, sagte Geschäftsführer Axel Geerken dem Kölner „Express“. dpa

Ahlen und Friesenheim steigen ab

Die Bundesliga-Neulinge HSG Ahlen-Hamm und TSG Friesenheim steigen nach nur jeweils einem Jahr wieder aus der höchsten Handball-Spielklasse ab. Für beide Klubs ist der Relegationsplatz 16 nach dem überraschenden 32:27-Erfolg des DHC Rheinland gegen den SC Magdeburg am Freitagabend bei noch zwei ausstehenden Partien außer Reichweite. dpa

VOLLEYBALL

Ex-Bundestrainer Lee gestorben

Der ehemalige Frauen-Bundestrainer Hee Wan Lee ist im Alter von nur 55 Jahren in Leverkusen nach schwerer Krankheit gestorben. Das teilte der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) mit. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben