NACHRICHTEN   :  NACHRICHTEN  

BASKETBALL

Bamberg verliert erneut

Die Artland Dragons haben den Deutschen Meister Baskets Bamberg ein zweites Mal geschlagen und ein fünftes Playoff-Halbfinale erzwungen. Das Team aus Quakenbrück gewann die vierte Partie in der „Best of Five“-Serie 75:59 (37:34). Es war erst die zweite Niederlage in der Endrunde für den Titelverteidiger, der Dragons-Aufbauspieler Tyrese Rice nicht stoppen konnte. Die Entscheidung fällt am Dienstag in Bamberg. dpa

FUSSBALL

Darmstadt steigt in Dritte Liga auf

Darmstadt 98 kehrt nach vierjähriger Abstinenz in die Dritte Liga zurück. Der hessische Traditionsverein gewann das letzte Spiel in der Regionalliga Süd vor allem wegen dreier Tore von Oliver Heil gegen den FC Memmingen mit 4:0 und sicherte sich damit den Aufstieg vor den Stuttgarter Kickers, die gegen Wormatia Worms nicht über ein 1:1 hinauskamen. Vor Darmstadt hatten bereits Preußen Münster in der West-Staffel und der Chemnitzer FC in der Nord-Gruppe den Aufstieg in die Dritte Liga geschafft. dpa

TENNIS

Patty Schnyder hört auf

Die Schweizerin Patty Schnyder hat ihre Karriere nach fast 17 Jahren beendet. „Es ist ein sehr emotionaler Moment“, sagte die 32-Jährige in Paris, wo sie bei den French Open bereits in der ersten Runde an der unbekannten Rumänin Sorana Cirstea gescheitert war. In ihrer Karriere gewann Schnyder elf Turniere und erreichte 2005 mit Platz sieben ihre beste Platzierung in der Weltrangliste. dpa

WASSERSPRINGEN

Erfolg für Hausding/Feck

Patrick Hausding und Stephan Feck haben den deutschen Wasserspringern beim Heim-Grand-Prix in Rostock den ersten Sieg gebracht. Die EM-Zweiten von Turin gewannen das Synchronspringen vom Dreimeterbrett. Das Duo aus Berlin und Leipzig setzte sich mit 415,66 Punkten vor den Amerikanern Chris Colwill/Drew Livingston und He Min/Peng Jianfeng aus China durch. dpa

RADSPORT

Thomas vor Sieg in Bayern

Der britische Spezialist Bradley Wiggins hat bei der Bayern-Rundfahrt das Einzelzeitfahren für sich entschieden. Der Profi vom Team Sky war über 26 Kilometer beim Kampf gegen die Uhr in Friedberg nicht zu schlagen und verwies in 30:08 Minuten Zeitfahr-Weltmeister Fabian Cancellara deutlich auf den zweiten Platz. Fünfter wurde Wiggins Teamkollege Geraint Thomas, der damit vor der letzten Etappe am Sonntag die Gesamtführung übernahm. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben