NACHRICHTEN   :  NACHRICHTEN  

RADSPORT

Dopingsünder Ricco fährt weiter

Riccardo Ricco setzt seine Karriere im drittklassigen kroatischen Meridiana-Kamen-Team fort. Der Radprofi begann diese Saison nach einer 20-monatigen Doping-Sperre beim niederländischen Pro-Team Vacansoleil. Im Februar wurde Ricco mit akuten Nierenproblemen ins Krankenhaus gebracht und soll dort von einer fehlgeschlagenen Blut-Transfusion als Ursache gesprochen haben. dpa

BASKETBALL

Nowitzki verliert und verletzt sich

Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks am Dienstag (Ortszeit) das Auftaktspiel der Finalserie in der US-Profiliga NBA bei den Miami Heat 84:92 verloren und sich einen Sehnenriss im linken Mittelfinger zugezogen. Sein Einsatz in Spiel zwei in der Nacht auf Freitag war nicht gefährdet. Einen Spielbericht finden Sie unter www.tagesspiegel.de/sport. Tsp

O’Neal beendet NBA-Karriere

Shaquille O’Neal hat nach 19 Jahren in der NBA seine Karriere beendet. Das teilte der 39-Jährige am Mittwoch mit. dpa

FUSSBALL

Urteile im Korruptionsprozess gefällt

Ein Jahr vor Beginn der EM ist dem Gastgeberland Polen ein Schlag gegen die Korruption in den heimischen Ligen gelungen. Das Bezirksgericht in Breslau verurteilte 38 Schiedsrichter, Sportfunktionäre und Spieler zu Bewährungsstrafen zwischen neun Monaten und vier Jahren. dpa

EISHOCKEY

Ehrhoff und Vancouver siegen

Christian Ehrhoff ist in der NHL-Finalserie gegen Nationalmannschaftskollege Dennis Seidenberg mit 1:0 in Führung gegangen. Ehrhoff kam am Mittwochabend (Ortszeit) mit seinen Vancouver Canucks zu einem 1:0-Heimsieg gegen Seidenbergs Boston Bruins. dpa

Van Nistelrooy nach Malaga

Ruud van Nistelrooy wechselt vom Hamburger SV zum spanischen Erstligaklub FC Malaga. Der 34-jährige Niederländer unterzeichnete einen Einjahresvertrag mit der Option auf ein weiteres Jahr. dpa

Bochum trennt sich von Ernst

Zweitligist VfL Bochum trennt sich von seinem Sportvorstand Thomas Ernst. Der am Jahresende auslaufende Vertrag wird nach drei Jahren nicht verlängert. dpa

PFERDESPORT

Totilas siegt bei Premiere mit Rath

Bei der Premiere mit seinem neuen Reiter Matthias Rath hat Wunderhengst Totilas seine Klasse angedeutet und in München überlegen den Grand Prix gewonnen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar