NACHRICHTEN   :  NACHRICHTEN  

FUSSBALL

Ronaldo bleibt bei Real

Der Portugiese Cristiano Ronaldo will trotz eines fabelhaften Angebots von Manchester City bei seinem Klub Real Madrid bleiben. „Ich gehe nicht weg“, sagte der Torjäger. „Da gebe ich mein Wort.“ Laut Medienberichten wäre Manchester City bereit, eine Ablösesumme von 170 Millionen Euro zu zahlen. dpa

Götze wechselt nach Bochum

Zweitligist VfL Bochum hat Fabian Götze vom FSV Mainz 05 verpflichtet. Wie der Klub am Dienstag bekannt gab, erhält der ältere Bruder des Dortmunder Nationalspielers Mario Götze einen Vertrag bis 2013. Der 21-jährige Linksverteidiger soll zunächst in der Regionalligamannschaft des VfL eingesetzt werden. dpa

Bielefeld zugelassen für Dritte Liga

Der finanziell angeschlagene Zweitliga-Absteiger Arminia Bielefeld hat die Zulassung für den Start in der Dritten Liga erhalten. Der DFB hatte vom Klub verlangt, dass der Etat nicht durch die am 15. September 2011 fällige Rückzahlung einer Fan-Anleihe in Höhe von 2,9 Millionen Euro belastet wird. Zuvor hatte sich der Verein mit dem Land Nordrhein-Westfalen darauf geeinigt, dass die Tilgung für eine Landesbürgschaft von elf Millionen Euro für zwei Jahre ausgesetzt wird. dpa

Trainer Sander verlässt TuS Koblenz

Trainer Petrik Sander wird seinen Vertrag bei der TuS Koblenz nicht verlängern und den bisherigen Drittligisten zum Saisonende verlassen. Koblenz verzichtet wegen finanzieller Probleme in der kommenden Spielzeit auf die Teilnahme an der Dritten Liga, die Lizenzerteilung für die Regionalliga ist noch fraglich.dpa

GOLF

Kaymer bittet um Geduld

Martin Kaymer hat bei den 111. US Open in Maryland den zweiten Major-Titel seiner Karriere fest im Visier. „Bei den Majors musst Du zuerst versuchen, keine Fehler zu machen. Manchmal muss man gar nicht großartig spielen, man muss nur blöde Fehler vermeiden“, sagte der 26 Jahre alte Weltranglistendritte. dpa

BEACHVOLLEYBALLTUS KOBLENZ]

Goller/Ludwig müssen bangen

Die Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig müssen bei der WM in Rom um den Einzug in die nächste Runde bangen. Das deutsche Top-Duo verlor sein zweites Vorrundenspiel gegen die Australierinnen Bawden/Palmer mit 0:2. Damit haben Goller/Ludwig bislang eine Niederlage und einen knappen Sieg zu Buche stehen. In ihrer letzten Vorrundenpartie treffen die Europameisterinnen auf die noch sieglosen Niederländerinnen Wesselink/Meppelink. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar