NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

WM ohne Fabio Grosso

Italiens Trainer Marcello Lippi hat Abwehrspieler Fabio Grosso von Juventus Turin überraschend aus dem Aufgebot des Titelverteidigers für die Weltmeisterschaft gestrichen. Grosso hatte bei der WM 2006 in Deutschland beim Elfmeterschießen im Finale gegen Frankreich das entscheidende Tor erzielt. Auch sein Teamkollege Antonio Candreva wurde aus dem WM-Kader gestrichen. dpa

Inter reist früher nach Madrid    

Inter Mailand reist bereits am Mittwochabend zum Champions-League-Finale gegen Bayern München nach Madrid. Damit wollen die Italiener möglichen Problemen durch neue Aschewolken aus dem Weg gehen. Zudem rechnet Klub-Präsident Massimo Moratti mit dem Abgang von Trainer José Mourinho am Saisonende. „Es würde mich wundern, wenn er bliebe“, sagte Moratti. dpa

FORMEL 1

Mercedes legt keine Berufung ein

Mercedes GP verzichtet auf eine Berufung gegen Michael Schumachers Bestrafung beim Großen Preis von Monaco. Damit bleibt es bei der Zurückstufung des Rekord-Weltmeisters vom sechsten auf den zwölften Platz. Das Team erläuterte, dass es Schumacher im Glauben, regelgerecht zu handeln, „freie Fahrt“ signalisiert habe. Schumacher hatte nach einer Safetycar-Phase kurz vor dem Ziel Fernando Alonso im Ferrari überholt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar