NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Özil für sechs Jahre bei Real Madrid

Nationalspieler Mesut Özil hat bei Real Madrid einen Sechsjahresvertrag unterzeichnet. Ursprünglich war von einem Kontrakt über fünf Jahre die Rede gewesen. Damit sei für den spanischen Rekordmeister das Kapitel der Neuverpflichtungen für diese Saison abgeschlossen, sagte Reals Generaldirektor Jorge Valdano. dpa

Ribéry enttäuscht über Sperre

Mit Unverständnis hat Franck Ribéry auf die Länderspiel-Sperre durch den französischen Verband reagiert. „Das ist für mich eine große Enttäuschung“, sagte der Offensivspieler des FC Bayern. „Ich weiß nicht, was da gerade in Frankreich passiert.“ Ribéry war wegen seiner Rolle bei der WM-Revolte in Südafrika vom Fußball-Verband FFF mit einer Sperre von drei Spielen belegt worden. „Was bei der WM passiert ist, haben alle gemacht. Ich verstehe nicht, warum nur fünf Spieler nach Paris mussten“, sagte Ribéry. Nach seiner Sperre von drei Spielen wolle er aber ins Nationalteam zurückkehren: „Natürlich. Das ist keine Frage für mich.“ dpa

BOXEN

Witali Klitschko kämpft gegen Briggs

Weltmeister Witali Klitschko wird seinen WBC-Titel am 16. Oktober in Hamburg verteidigen. Der 39 Jahre alte Schwergewichtler trifft dabei auf den ein Jahr jüngeren Shannon Briggs (USA). „Ich freue mich riesig, dass ich endlich wieder einmal in Hamburg boxe. Hier hat meine Profi-Laufbahn begonnen“ sagte der ältere der beiden Klitschko-Brüder. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar