NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FORMEL 1

Rennen in Südkorea findet statt

Der erste Grand Prix in Südkorea soll wie geplant stattfinden. Nach einer zweitägigen Inspektion durch den Automobil-Weltverband Fia erhielt der neue Kurs rund 400 Kilometer südlich von Seoul am Dienstag die endgültige Zulassung. Nach monatelangem Zweifeln soll der drittletzte Saisonlauf wie geplant am 24. Oktober in Yeongam ausgefahren werden.dpa

DOPING

Contador erwägt Karriereende

In Erwartung seiner Strafe denkt Alberto Contador über ein Karriereende nach – egal, wie das Urteil des Weltverbandes UCI ausfällt. „Ich bin so entmutigt, dass ich darüber nachdenke, den Radsport aufzugeben“, zitierte die Zeitung „El Mundo“ den 27-Jährigen, bei dem am zweiten Ruhetag der Tour de France Spuren des Kälbermastmittels Clenbuterol nachgewiesen worden waren. dpa

Zweite positive Probe in Neu Delhi

Der nigerianische 110-Meter-Hürden-Läufer Samuel Okon wurde bei den Commonwealth Games in Neu Delhi positiv auf die Substanz Methylhexanamin getestet und vorläufig gesperrt. Zuvor war schon die 100-Meter-Siegerin Oludamola Osayomi, ebenfalls aus Nigeria, mit der gleichen Substanz erwischt worden. Sie muss mit der Aberkennung der Goldmedaille rechnen. dpa

FUSSBALL

Schweinsteiger trainiert wieder

Nach neuntägiger Verletzungspause hat Bastian Schweinsteiger beim FC Bayern ein erstes Lauf- und Balltraining absolviert. Der 26-Jährige hatte sich beim Spiel in Dortmund (0:2) einen Kapselbandanriss im Fußwurzelbereich zugezogen und deswegen seine Teilnahme an den EM-Qualifikationsspielen gegen die Türkei und Kasachstan absagen müssen. dpa

TENNIS

Kohlschreiber muss aufgeben

Philipp Kohlschreiber hat beim Turnier in Schanghai seine Auftaktpartie gegen Andy Roddick vorzeitig abbrechen müssen. Gegen den an Nummer zehn gesetzten Amerikaner musste er wegen einer Magenerkrankung aufgeben. Zum Zeitpunkt des Abbruchs lag Kohlschreiber nach 53 Minuten mit 3:6, 1:2 zurück. dpa

JUDO

SC Berlin verlässt Bundesliga

Der SC Berlin hat sein Männerteam aus der Bundesliga abgemeldet. „Wir haben keine ausgeglichene Mannschaft mehr, die sich erfolgreich im Bundesligakampf behaupten kann“, sagte Manager Joachim Thärig. Der Europacup-Gewinner von 1992 hatte bereits vor drei Jahren seine Frauenmannschaft aus finanziellen Gründen zurückziehen müssen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben